Monatliches Archiv: Oktober 2015

Okt 14

Das Chefzimmer

Wenn Sie Informationen zu Chefzimmern suchen, haben Sie bestimmt die Vorstellung von „einem etwas anderem Büro und  Arbeitsplatz„. Er soll sich unterscheiden was Besonderes sein. Das Chefzimmer sollte Ihnen ein Arbeitsplatz sein, an dem Sie oft 10 oder mehr Stunden am Tag arbeiten und  leben,  kreativ sein können oder einfach auch nur ein paar Minuten …

Weiter lesen »

Okt 14

Gut zu wissen

Der Ort an dem wir neben dem Schlafzimmer die meister Zeit verbringen ist unser Büro. Schöne Büromöbel repräsentativ und ergonomisch sind ein Muss. Viele Hersteller und eine große Anzahl an Materialien stehen zur Auswahl. Als Werkstoffe stehen neben Holz und Kunststoff auch Flechtwerk aus Loom oder Polyrattan zur Auswahl. Besonders in kleinen, repräsentativen Büroeinheiten sind …

Weiter lesen »

Okt 14

Die Grundausstattung eines Büros

Die Grundausstattung eines Büros Ob als Arbeitnehmer oder Arbeitgeber: das Büro ist der Ort, an dem man sich innerhalb der Woche und außerhalb des Urlaubs am längsten aufhält. Diese Tatsache sollte Grund genug sein, dem Arbeitsplatz etwas mehr Aufmerksamkeit in Bezug auf die Atmosphäre zu schenken, in der man seinen Job erledigen möchte. Wer mit …

Weiter lesen »

Okt 14

Überlängen bei Betten

Mit Betten ist es wie mit Kleidungsstücken: Nur wenn sie wie angegossen passen, fühlt man sich in ihnen wohl. Bei den genormten Matrazen üblicher Betten gar nicht so einfach. Sie sind häufig zu kurz oder zu schmal, Senioren oder große Menschen haben dazu ein anderes Problem: Die niedrige Standardhöhe erschwert das Setzen und Aufstehen. Abhilfe …

Weiter lesen »

Okt 14

richtig Arbeiten an Büroarbeitsplätzen

Bei der Tätigkeit am Bildschirmarbeitsplatz treten häufig Rückenprobleme auf. In der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein wurden arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen für Beschäftigte an Bildschirmarbeitsplätzen durchgeführt. Die Ergebnisse bestätigen einen hohen Anteil von Nacken-, Schulter- und Rückenproblemen. Etwa die Hälfte der Untersuchten litt unter immer wieder auftretenden Rückenschmerzen am Schreibtisch. Parallel dazu wurde eine Gefährdungsanalyse vorgenommen. Diese machte es notwendig, …

Weiter lesen »

Okt 14

Krankenstand in Verwaltungen

Ein hoher Krankenstand bei den Beschäftigten der Stadtverwaltung Frankfurt war der Anlass, ein Pilotprojekt zur betrieblichen Gesundheitsförderung zu starten. Die Maßnahmen wurden von Anfang an von der AOK begleitet. Ausgangspunkt des Projektes war im Mai 1999 eine krankheitsbedingte Fehlzeiten-Analyse der bei der Stadtverwaltung Frankfurt beschäftigten AOK-Mitglieder. Ergebnis: Die durchschnittliche Erkrankungsdauer lag mit 30 Kalendertagen pro …

Weiter lesen »

Ältere Beiträge «