Rückenschmerzen vorbeugen durch hochwertige Büroeinrichtung

Der Wert eines guten, ergonomisch optimierten Bürostuhls steigt mit der Zeitdauer, in der er von einer einzelnen Person benutzt wird. Büroarbeit ist ohne Frage weniger körperlich als beispielsweise Tätigkeiten im Handwerk, und hat auch keine fatalen Unfälle wie auf der Baustelle zur Folge. Doch der „Zahn der Zeit“ ist es, der selbst bei einem scheinbar harmlosen, jedoch falsch eingestelltem Bürostuhl nach vielen Jahren zu ernsten Rückenschmerzen führen kann. Aus diesem Grund sollte man sich niemals für einen ergonomisch perfekten Bürostuhl schämen. Der Rücken jedenfalls wird es danken!

Dass die Lehne eines guten Bürostuhls zur Doppel-S-Form der menschlichen Wirbelsäule passen sollte, ist hinreichend bekannt, aber bei weitem nicht alles, was zu einem rückengerechtem Bürostuhl gehört. Der Mensch, der stundenlang auf einem Stuhl sitzt, ist keine unbewegliche Statue, sondern ein lebendiges Individuum, das sich bewegt. Experten empfehlen ohnehin, dass man „dynamisch sitzen“, also zwischen einer Beugung nach vorne, aufrechtem und nach hinten gelehntem Sitzen stetig wechseln sollte.

Konkret bedeutet dies, dass der Bürostuhl sämtliche Bewegungen mitmachen und möglichst viel vom Rücken abstützen muss. Elastische Materialien schonen den Rücken in allen Positionen und gehören dazu. Ein weiteres Merkmal für ergonomische Optimierung ist eine Wölbung an der unteren Rückenlehne, die ein Wegkippen der Beckenwirbel verhindert, was vor allem beim Vorlehnen passiert.

Ebenfalls muss ein Bürostuhl individuell verstellbar sein, etwa bei der Höhe der Arm- und Rückenlehnen. Weitere Verbesserungen stecken im Detail:
Die Sitzfläche des Stuhls sollte federn können, damit die Wirbelsäule beim Hinsetzen geschont wird. Auch hier sorgt der Zahn der Zeit dafür, dass falsches Hinsetzen – mehrfach am Tag, hochgerechnet aufs Jahr und die Jahre multipliziert – irgendwann den selben Effekt haben wird wie ein schwerer Sturz.

Gut federn sollte auch die Rückenlehne, damit sie nicht nachgibt, wenn eine Person sich nach hinten lehnt. Wenn verschiedene Personen den Stuhl benutzen, ist auch hier ein verstellbarer Anlehndruck empfehlenswert.

Ohrensessel – Klassiker mit Gestaltungspotenzial

Der Ohrensessel gehört zu den Möbelstücken, die bis heute nicht an Attraktivität verloren haben. Ob stilistisch an das übrige Interieur eines Raumes angepasst, oder als individuelles Einzelstück, das jedem Ambiente einen interessanten Akzent verleihen kann – der Ohrensessel überzeugt durch seine Vielseitigkeit. Menschen, die auf der Suche nach einem Sitzmöbel sind, das hohe Qualitätsstandards erfüllt, einen optimalen Sitzkomfort bietet und durch besondere Materialeigenschaften überzeugt, finden heute eine große Angebotspalette in unterschiedlichen Ausführungen und Designs. Ohrensessel von wilmowsky.com gehören seit vielen Jahren dazu. Hier kann man zwischen einem modernen Design, dem traditionellen Landhaus-Stil und Klassikern wie dem Chesterfield-Ohrensessel wählen. Dieser überzeugt vornehmlich durch edles Leder und der für diesen Stil typischen Knöpfung. In Anlehnung an britische Königshäuser erfreuen sich heute Ohrensessel, die mit stilistischen Merkmalen royaler Ohrenfauteuils ausgestattet sind, wachsender Beliebtheit. Kombiniert mit Designermöbeln, die durch minimalistische Formen und ein klares Design überzeugen, ergänzt der klassische Ohrensessel das Ambiente um eine interessante Note.

Zu den signifikanten Qualitätsmerkmalen eines hochwertigen Ohrensessels gehört die bequeme ergonomische Form der Rückenlehne, die am oberen Ende mit zwei Ohren ausgestattet ist. Nicht nur zum Fernsehen und als zusätzliches Sitzmöbel eignet sich der Ohrensessel, sondern überzeugt durch seinen Sitzkomfort als Ruheoase zum entspannten Relaxen. Dieses Sitzmöbel ist somit eine praktische Ergänzung zu Sofas, Couchgarnituren und Wohnlandschaften. Alle, die den Sitzkomfort erhöhen wollen, finden bei den Anbietern auch passende Hocker, die flexibel die Möglichkeiten eines Ohrensessels erhöhen. Doch muss es nicht immer ein opulentes Modell sein, wenn man sein Ambiente um einen Ohrensessel erweitern möchte. Optisch leichter wirken Ohrensessel im klassischen Landhausstil. Dieser kommt nicht nur stilvoll, sondern durch eine beeindruckende Schlichtheit daher und wird in unterschiedlichen Ausführungen angeboten. Die Vielfalt an Dessins reicht von romantisch-verspielten Blumendrucken, bis hin zu unifarbenen Bezügen und modernen Mustern. Alle, die pflegeleichten und strapazierfähigen Lederarten den Vorzug geben, finden eine große Produktpalette.

Bürobedarf heute

Welche Möbel fallen in den Bürobedarf von heute?

Bleistifte und Kugelschreiber gehören bis heute zum Büro. Im Laufe der Jahre hat sich der moderne Bürobedarf aber durch die rasante technische Entwicklung stark verändert. Mit ihr auch die Einrichtung der Büros. Wo früher Aktenschränke standen und sich Papierordner gestapelt haben stehen jetzt moderne Laptops und ungewöhnliche Sitzgelegenheiten. Welche Möbel fallen eigentlich in den Bürobedarf von heute?Die beiden Klassiker

Die meisten Angestellten verbringen einen Großteil des Tages in ihrem Büro. Gut ist, wenn sich der Arbeitnehmer in diesen Stunden wohlfühlt und das kann unter anderem durch die richtigen Büromöbel der Fall sein. Wo vor hundert Jahren noch lediglich die Funktionalität zählte, sind heute auch Design und die Gesundheit des Arbeitnehmers hinzugekommen. Dies hat einen großen Einfluss auf die Entwicklung und die Art der Büromöbel genommen. Aber auch auf das Praktische kommt es jetzt an, wo früher noch Schreibtische aus schwerem Massivholz standen, werden die Möbel heutzutage meist aus Kunststoff gefertigt. Ein Vorteil, wenn es um Farben und Design geht. Unverzichtbar ist natürlich der Schreibtisch. Papierstapel und Mappen werden heute meist durch einen Laptop oder Computer mit Flachbildmonitor ersetzt. Das spart Platz, aber schafft auch neue Bedürfnisse. Für den zugehörigen Drucker braucht man heute ebenfalls einen Druckertisch und auch Schubladencontainer für den kleinen Bürobedarf, wie Schere, Büroklammern, Kugelschreiber und vieles mehr. Bürostühle sind ebenfalls nahezu in jedem Büro vertreten und vor allem wegen der gesundheitlichen Aspekte wichtig. Heute weiß man, dass eine schlechte Haltung oft durch einen schlechten Bürostuhl verursacht wird. Gesundheitliche Probleme können sich durch schmerzenden Rücken, krumme Haltung, Probleme der Bandscheibe, bis hin zu Atemproblemen zeigen. Ergonomische Bürostühle unterstützen die Haltung und den sehr wichtigen Haltungswechsel, um bestimmte Körperteile nicht zu sehr zu beanspruchen.

Was steht denn noch so im Büro?

Je nach Büro decken auch moderne oder gemütliche Sitzecken für Besucher den Bürobedarf ab, oder dienen als Pausenecke für die Mitarbeiter. Hinzu kommen natürlich Schränke und Garderoben. Je nach Art des Unternehmens aber auch Trennwände (gerade im Großraumbüro), Rezeption und Rollschränke. Aktenschränke- und säulen werden durch die zunehmende Digitalisierung weniger, sind aber ebenfalls noch in vielen Betrieben zu finden.

Auswahl eines Bürodrehstuhles

Worauf bei der Wahl von Bürostühlen zu achten ist

Bürostühle sollten sorgsam ausgewählt werden. Nicht nur in Bezug auf Material und Design ist die Wahl schwierig. Eine überstürzte Entscheidung kann auch zu schweren gesundheitlichen Schäden führen. Deshalb gilt es, sich vor dem Kauf über einige Punkte ausführlich zu informieren.

Mit technischen Details Rückenleiden bekämpfen
Arbeit im Sitzen beinhaltet immer ein Risiko für Rückenschmerzen. Besonders bei der Wahl von Bürostühlen gilt es, dieses Risiko gering zu halten. Um gesundheitliche Schäden einzugrenzen, ist es wichtig, dass sich der Bürostuhl den Bewegungen des Körpers anpasst und den Sitzenden an den notwendigen Stellen ausreichend stützt. So sollten Bürostühle bei Bewegungen durch den Sitzenden sich selbst verändern und nicht starr bleiben, was zu einer Beeinträchtigung der Wirbelsäule führen kann. Um bei der Arbeit am Schreibtisch nicht ständig den Körper auf und ab zu bewegen, um einen Blick auf den Monitor oder die Unterlagen zu bekommen, muss die Sitzposition des Bürostuhls in Höhe und Tiefe verstellbar sein. Eine veränderbare Rückenlehne hilft dabei, während der Arbeit die Sitzposition zu verändern und der Wirbelsäule Entlastung zu schenken. Beim Kauf eines Bürostuhls sollte nicht vergessen werden, dass auch die Armlehnen in eine andere Position gebracht werden können, damit eine bequeme und entspannte Körperhaltung möglich ist.

Wahl von Material und Form
Das Material sollte robust und strapazierfähig sein, da Bürostühle in der Regel häufig benutzt werden. Zudem dürfen Bürostühle nicht zu schwer verschiebbar oder zu sperrig sein, da sie sonst beim Putzen den Weg versperren können oder eine gründliche Reinigung vereiteln. Außerdem ist zu beachten, dass sich der Bürostuhl mit der Sitzfläche leicht unter den Schreibtisch schieben lässt, damit er nicht zum lästigen Platzdieb wird. Bei Bürostühlen ist die Qualität wichtiger als ein geringer Preis, denn dem Material wird viel abverlangt und ein falscher Stuhl kann sich schnell zu einer Fehlinvestition mit Folgen verwandeln. Deshalb heißt es, sich ausreichend zu informieren, bevor man sich für einen Bürostuhl entscheidet.

Büroeinrichtung ergonomisch und stilvoll

Büroeinrichtungen für Kanzleien, Sozietäten oder Berater müssen Kompetenz vermitteln und Seriosität. In Stil und Geschmack können sie modern sein, aber weder bunt noch auffällig. Ein schöner Holztisch, edle Regale und besondere Accessoires wie Vasen oder Kunstdrucke vermitteln durch gedeckte Farben gewissenhaftes, seröses Arbeiten. Bequeme Möbel mit dicken Polstern und ein Holztisch in gedeckter Farben im Empfangs- und Wartebereich laden die Kunden ein ohne sie von ihrem Anliegen abzulenken. So kann ein entspanntes aber effektives Arbeitsverhältniss zum Kunden aufgebaut werden.

Wichtig sind auch die Beleuchtung und die Accessoires. Wandlampen für Flure und Gänge, Deckenlampen im Wartebereich und schöne Schreibtischlampen für das konzentrierte Arbeiten. Bei der Material- und Farbwahl stehen hier auch elegante Zurückhaltung und stilvolles Ambiente an erster Stelle. Dunkle Farben und reduzierte Formen sollten überwiegen. Einzelstücke können hervorstechen, sollten aber nicht das Büro dominieren. Metall und Holz sollten als Materialien den Ton angeben. Eine Deckenlampe in weiß, Wandlampen Ton in Ton mit der Wandfarbe dazu aber eine moderne, auffällige Schreibtischlampe und schon vermitteln Sie Seriosität die jedoch nicht verstaubt wirkt.

Bei heutigen Büromöbeln steht die Ergonomie an erster Stelle. Für konzentriertes Arbeiten und produktive Prozesse ist eine gute Haltung am Schreibtisch nötig. Durch die richtige Höhe wird dies möglich. Um die Augen zu schonen sind blendfreie Lampen mit einer Lichtfarbe die dem Tageslicht entspricht nötig. Wandlampen, Deckenlampen oder die Schreibtischlampe sollten entsprechend gewählt werden. Ergonomische Möbel in stilvoller und moderner Formensprache werden in guter Qualität und großer Auswahl angeboten. Ein solider Holztisch, ein modernes Regal und ein Teppich der den Stil unterstreicht und schon haben Sie für sich und Ihre Klienten ein besonderes Ambiente geschaffen. Dazu dann Deckenlampen aus Metall, Wandlampen aus Glas und eine Schreibtischlampe in modernem Stil das macht Sie zu einem kompetenten, seriösen Ansprechpartner der aber nicht den Anschluss an die Moderne verloren hat.

Designer TV-Möbel

Oftmals stellt sich die Frage: Wie hänge ich mein neu gekauftes Plasma-, LCDTV-, LED-Fernsehgerät auf? Wird die TV-Aufhängung halten? Mit diesem speziell designten TV-Möbelstück werden Sie sich diese Frage nicht mehr stellen müssen. Es ist für Flachbildschirm Fernsehgeräte von 32 bis 50 Zoll geeignet. Das besondere hierbei ist, daß der Plasma,- LCDTV Fernseher nicht an die Wohnungswand sonderen an eine eigene TV-Wand montiert wird. Diese TV-Wand ist auf Rollen gelagert und dadurch aufklappbar. Es ist von hinten beleuchtet und bringt somit den besonderen Effekt.
Ihre Gäste werden von diesem einzigartigen TV-Möbelstück begeistert sein.

Besuchen Sie uns und überzeugen sich von den vielen Innovationen, die sich aus meinem Designer TV-Möbel ergeben.